WWW.WOMO-TOURBLOG.DE

Tag 18 – Senja nach Bleik

So schön der Abend gestern war, so stürmisch und regnerisch war die Nacht und der heutige Tag. Eigentlich wollten wir ein wenig wandern gehen, aber das machte bei dem Wetter keinen Sinn. Also haben wir die Insel mit dem Auto erkundet.

Am Nachmittag ließ der Wind zum Glück etwas nach, da eine 1,5 stündige Fährfahrt über den offenen Ozean vor uns lag. Der Einweiser an der Fähre bestätigte uns, dass wir viel Glück haben, da die Hinfahrt sehr schlimm war. Tatsächlich war die Fahrt nicht so schlimm wie wir vorher befürchtet haben. Livi ist beim Schaukeln sogar eingeschlafen.

Nun sind wir auf den Vesterålen und stehen an einem wunderschönen Sandstrand.

Wir hoffen, dass sich das Wetter in den nächsten Tagen bessert. Der Wetterbericht macht uns hier Hoffnung.

Ein Kommentar zu “Tag 18 – Senja nach Bleik