WWW.WOMO-TOURBLOG.DE

Tag 43 – Fister zum Preikestolen

Für heute war die Wanderung zum Preikestolen (dt. Predigtstuhl oder Kanzel)) geplant. Dies ist ein Felsplateau von dem aus man einen weiten Blick über den Lysefjord und die umliegenden Berge hat. Das Plateau ist ca. 25 mal 25 Meter groß und fällt an den Seiten ca. 600 senkrecht in den Fjord ab. Um dorthin zu gelangen muss eine 4 km lange Wanderung unternommen werden, bei der etwa 300 Höhenmeter überwunden werden müssen. Der Weg ist sehr gut gekennzeichnet und leicht zu finden, da der Preikestolen jährlich von bis zu 300.000 Besuchern erwandert wird. Der Weg führt größtenteils über Steinstufen und Steinfelder und erfordert gutes Schuhwerk. Wir haben einige „Wanderer“ in nicht geeigneten Schuhen gesehen, die einige Schwierigkeiten hatten.

Wir haben uns nach dem Mittag auf den Weg gemacht und sind mit der Menschenmasse (trotz Nebensaison) mitgeschwommen. Der Aufstieg war anstrengend, aber wurde von allen dreien problemlos bewältigt. Livi fand alles so spannend, dass sie ihren üblichen Rucksackschlaf völlig vergessen hatte. Besonders aufregend waren die letzten Meter zur Kanzel, da man hier recht nah am Abgrund laufen musste. Die hier freilaufenden und spielenden Kinder haben uns etwas irritiert. Oben angekommen war die Aussicht spektakulär. Wie man auf den Fotos gut sehen kann, haben wir uns das kleine Plateau mit vielen anderen geteilt und es entstand der Eindruck, dass jeder ein noch tolleres Foto von sich inszenieren wollte. Wir beließen es bei den üblichen Aufnahmen.

Man denkt ja immer das der Rückweg von einem Berg einfacher ist, aber das war hier nicht der Fall. Die teils sehr hohen Steinstufen machten den Abstieg zur Herausforderung. Livi war nun allerdings so müde, dass sie den gesamten Abstieg verschlafen hat. Nach all der Aufregung wollte sie dann aber heute Abend nicht schlafen und hat so auch noch beim Abendessen bei uns gesessen.

Ein Kommentar zu “Tag 43 – Fister zum Preikestolen